AfD-Parteitag: Identitäre Bewegung hisst Banner in Köln

Während Linksradikale in Köln AfD-Mitglieder bedrohen und angreifen, vermeintlich linksliberale Bürger sich versammeln, um ein deutliches Zeichen gegen die Demokratie zu setzen, hissen Identitäre Aktivisten gegenüber dem Kölner Dom ein Banner für Freiheit und Toleranz: Freiheit ist immer die Freiheit der Anderen. Den Linksextremen sind die europäischen Werte längst zur bloßen Parole verkommen, ihr Aktivismus zielt einzig darauf, ihre Meinung diktatorisch durchzusetzen und den politischen Gegner zum Schweigen zu bringen.

Zusätzlich haben die Aktivisten in den letzten Tagen in mehreren Gaststätten, die sich an der Aktion „Kein Kölsch für Nazis“ beteiligt haben, die Bierdeckel ausgetauscht und auch so die weiter um sich greifenden Denkverbote skandalisiert.
Die Identitäre Bewegung mahnt mit der Erinnerung an Rosa Luxemburg, diese Werte auch angesichts der zunehmend faschistoiden Züge des linksextremen Lagers nicht aufzugeben und weiter hochzuhalten.

Kontakt: Koeln@identitaere-bewegung.de